Malta / Gozo - Musik, Oper und Kulturevent

Kulturelle, kulinarische und musikalische Genüsse 18. – 25. Oktober 2019

Zwei Perlen im Mittelmeer. Auf der 8-tägigen Reise kombinieren wir exklusiv für Ihre Reisegruppe Musik, Kultur und kulinarische Genüsse. Die ersten 5 Tage zeigen wir Ihnen Maltas großartige kulturelle Sehenswürdigkeiten gepaart mit maltesischen Spezialitäten abseits der üblichen Touristenpfade.

Danach genießen Sie 3 Tage auf Gozo. Naturwunder und als Highlight ein Harfen-Flötenkonzert und eine Opernaufführung.

Ein musikalisches Event der Extraklasse exklusiv für Ihre Reisegruppe.


Freitag, 18.10.2019

1. Tag: Anreise

Sie fliegen mit Air Malta von München, Frankfurt, Wien oder Zürich nach Malta in weniger als 3 Stunden. (Flüge mit Lufthansa ab/FRA oder MUC zzgl. Anschluss Flüge auf Anfrage).
Am Flughafen werden Sie von unserer deutschsprachigen Reiseleitung begrüßt. Ein eigens für Sie reservierter Bus bringt Sie zu Ihrem gebuchten Hotel auf Malta.
Bei einem Welcome-Drink informiert die Reiseleitung Sie über das weitere Programm.
Der Abend steht zur freien Verfügung
Übernachtung.

 air-malta

 

Samstag, 19.10.2019 (Ganztagesausflug, 8 Stunden)

2. Tag: Hauptstadt Valletta 

Ein Besuch auf Malta ist auch immer eine Reise in die Vergangenheit. Und auf eine solche Reise möchten wir Sie entführen. Valletta die von Rittern gegründete Hauptstadt zeugt mit ihren zahlreichen alten Bauwerken, Festungsanlagen, Kirchen und Hospitälern von der Bedeutung Maltas in der Vergangenheit. Nicht umsonst ist Valletta die einzige Hauptstadt im Weltkulturerbe der UNESCO. Vom Upper Barrakka Garden haben Sie einen atemberaubenden Ausblick auf Maltas Naturhafen. Sie entdecken die Stadt zu Fuß, streifen den berühmten Großmeisterpalast (von außen) und die mächtigen Stadtmauern. Sie besuchen die St. John’s Co-Cathedral mit den Grabplatten der Ordensritter und dem größten Gemälde Caravaggios, der „Enthauptung des Johannes“. Das moderne Parlamentsgebäude des italienischen Architekten Renzo Piano, das ebenfalls von ihm gestaltete neue Stadttor und die wiedereröffnete, renovierte Markthalle sind attraktive Sehenswürdigkeiten. Die zahlreichen Geschäfte mit internationalem Flair laden zum Shoppen ein.

Exklusives Musik-Event: Am Nachmittag Trompete & Cello Konzert in der St Paul ́s Anglikanische Kathedrale in Valletta

 

Sonntag, 20.10.2019 (Ganztagesausflug, 8 Stunden)

3. Tag: Hafenrundfahrt & die Drei Alten Städte

Sicher ein unvergessliches Highlight: die Hafenrundfahrt durch Maltas weit verzweigten Naturhafen Grand Harbour. Wir steuern immer wieder andere Buchten an, präsentieren Ihnen außergewöhnliche Fotomotive und großartige Ausblicke auf die Festungsanlagen.
Am Nachmittag geht es in die „Cottonora“, zu den „drei alten Städten“ wie die Malteser sie bezeichnen: Vittoriosa mit den Palästen der Ritter, Senglea mit der großartigen Aussicht auf Valletta mit dem Grand
Harbour und schließlich Cospicua mit der imposanten Doppelmauer.

Kulinarisches Highlight: Am heutigen Abend genießen Sie Maltas Nationalgericht „Fenkata“ (Kaninchen) im Restaurant Da Rosi oder gleichwertiges. Ganz typisch wird es in zwei Gängen serviert: als Vorspeise die würzige Sauce mit Spaghetti, als Hauptspeise die Kaninchenstücke mit Kartoffeln. Ein kulinarisches Muss!

 

 

 

 

 

Montag, 21.10.2019 (Ganztagesausflug, 8 Stunden)

4. Tag: Barockgärten & die schweigende Stadt Mdina

Maltas vielfältige Natur eröffnet sich Ihnen bei einer Panoramafahrt durch den Buskett-Garten zur wildromantischen Steilküste von Dingli. In dem beschaulichen Ort Lija liegt die Gartenanlage der Villa Bologna aus dem 18. Jahrhundert im damals typischen symmetrischen Aufbau. Das Besonderes ist hier die reiche Vielfalt an unterschiedlichen Zitrusbäumen.
In Naxxar besuchen Sie den Barockpalast „Palazzo Parisio“. In der imposanten Gartenanlage servieren wir Ihnen Kaffee & Kuchen – ein Erlebnis für Gaumen und Augen!
Mittags fahren Sie nach Mdina, der ehemaligen Hauptstadt in der Mitte der Insel. Mdina wirkt wie eine
Festung, die auf einem Berg thront. Hier reihen sich in den schmalen Gassen Paläste, Adelshäuser und Klöster aneinander. Im Museum der St. Paul Kathedrale sehen Sie Albrecht-Dürer-Kupferstiche in einer einzigartigen Sammlung.

Exklusives Musik-Event: Am Nachmittag Harfe & Flöte Konzert in der imposanten Aula Capitulare der Mdina Kathedrale.

Der Tag endet mit einem Spaziergang durch die Botanischen Gärten von San Anton, der bekannteste der Inselgärten. Er wurde vom Großen Meister Antoine de Paule als Grünfläche für seine Sommerresidenz, den San Anton Palast, entworfen. Heute ist der Palast Amtssitz des Maltesischen Präsidenten.

 

 

 

 

 

Dienstag, 22.10.2019 (Ganztagesausflug, 8 Stunden)

5. Tag: Kultur & Natur

Selten verirrt sich ein Tourist in das Dörfchen Zebbug. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein, auf dem Markt erleben Sie das typisch maltesische Treiben hautnah. In Siggiewi erfahren Sie im Steinbruch-Museum Limestone Heritage alles über die Geschichte der Kalksteingewinnung, dem wichtigsten Baustoff Maltas. Mediterrane Atmosphäre erwartet Sie im Fischerdorf Marsaxlokk mit den berühmten bunten Fischerbooten. Zurück in die Steinzeit geht es in Hagar Qim dem riesigen Tempelkomplex. In der Blauen Grotte schließlich lassen Sie sich von einem prächtigen Farbenspiel verzaubern (Bootsfahrt nicht im Preis enthalten).

Kulinarisches Highlight: In einem Fischlokal wird ein typisches Fischessen mittags serviert.

Anschließend Überfahrt nach Gozo. Nach Ankunft in Gozo Transfer zum gebuchten Hotel.

 

 

 

 

 

 

 

Mittwoch, 23.10.2019 (Ganztagesausflug, 8 Stunden)

6. Tag: Schwesterinsel Gozo 

In der 5000 Jahre alten, weitläufigen Tempelanlage Ggantija fragt man sich, wie die Menschen damals ohne jegliche technische Hilfsmittel diese 6 m hohen, tonnenschwere Steinen aufstellen konnten. Weiter geht es zur Aussichtsplattform der Höhle der Calyps , wo der Sage nach Odysseus 7 Jahre von Calypso gefangen gehalten wurde. Anschießend fahren wir zu den malerischen Buchten von Xlendi und Marsalforn. Ein Höhepunkt zum Schluss sind Gozos Naturwunder: Fungus-Rock und Inland See immer wieder beliebte Fotomotive. Im Inselinneren liegt die Hauptstadt Victoria, die von einer mächtigen Zitadelle beherrscht wird. Bei einem Rundgang über die Stadtmauer eröffnen sich immer wieder faszinierende Ausblicke über die grüne Insel.

Kulinarisches Highlight: Mittagessen bei Ta‘ Rikardu mit typischen Spezialitäten, und Hauswein aus Gozo.

 

 

Donnerstag, 24.10.2019 

7. Tag: Tag zur freien Verfügung / Opernaufführung

Heute können Sie die Kleine Perle weiter für sich entdecken. Die Reiseleitung verrät gerne Tipps und Empfehlungen.

Highlight am Abend: Verdi ́s Oper „Il-Trovatore“ (Der Troubadour) im Astra Theater.

Die kleine Insel Malta beherbergt zwei Opernhäuser, die – wie sollte es anders sein – in ständiger Konkurrenz zueinander stehen und sich immer gegenseitig zu übertrumpfen versuchen. Sie sehen im Astra- Theater Verdis als lyrisches Drama bezeichnete Oper „Il Trovatore“, eine der bezwingendsten Opern der Musikgeschichte. Es geht um Liebe und Rivalität, um Geheimnisse und Schmerz. All das spiegelt sich in einer großartigen Musik und düster romantischen Szenen wider.

Abendsnacks & Übernachtung im Hotel auf Gozo

 

 

 

 

Freitag, 25.10.2019

8. Tag: Abschied von Malta

Heute heißt es Abschied nehmen von Malta. Unser Bus bringt Sie zum Flughafen. 

Kurzfristige Änderungen vorbehalten.

MSIS Reisebeschreibung
Malta / Gozo – Musik & Kultur
zum Download als
FLYER
PROGRAMM